Wohnungen

Ihre Wohnung

Unsere Patienten bewohnen ihre eigene Wohnung in einer attraktiven Wohnlage und können diese – sofern Bedarf danach besteht – nach Ihren Wünschen einrichten. Grundsätzlich sind unsere Wohnungen aber vollständig eingerichtet.

Jede Wohnung ist behindertengerecht und barrierefrei.

Das Konzept der Wohnanlage versucht die Bedürfnisse schwerstbehinderter Menschen zu berücksichtigen. Es realisiert unabhängige Wohnbereiche, die den dort wohnenden Menschen die Möglichkeit zur Selbständigkeit bei entsprechender Grundversorgung durch den vor Ort anwesenden Pflegedienst gibt.

Am Beispiel von zwei Wohnungen aus Erd- und Obergeschoss soll die Ausstattung dargestellt werden:

Erdgeschosswohnung (ca. 60 m²)

Die Grundrissplanung entspricht in allen Teilen den Anforderungen, die an behindertengerechte Wohnungen notwendigerweise zu stellen sind, wobei im besonderen auf eine freundliche, helle Gestaltung Wert gelegt wird.

Das Grundrisskonzept der Wohnungen sieht eine offene Gestaltung aller Wohnräume zueinander vor. Küche, Diele sowie der Wohn-/Schlafraum gehen fließend ineinander über. Dennoch ist der Schlafbereich vom Essbereich nicht einsehbar.

Das Badezimmer wird über eine leichtgängige Schiebetüranlage erschlossen. Die Bewegungsflächen innerhalb der Wohnung werden somit nicht durch Türflügel gestört, wodurch gleichzeitig insgesamt eine Großzügigkeit erreicht wird.

Die Terrasse ist nach Süden hin orientiert. Hohe Fenstertürelemente, sowie eine teilverglaste Eingangstür sorgen für eine mit Tageslicht durchflutete Wohnung.

Die gesamte Sanitäreinrichtung entspricht den Anforderungen für den behindertengerechten Wohnungsbau. Das Bad hat einen leicht abgesenkten Duschplatz (barrierefrei). Das Handwaschbecken ist unterfahrbar, ein wandhängendes WC ist installiert. Seitliche Stützgriffe sind bei Bedarf an WC und Waschbecken nachrüstbar.

In allen Räumen ist eine Fußbodenheizung verlegt. Alle Fußböden haben einen einheitlichen Fliesenbelag. Alle Wände haben eine Raufasertapete mit weißem Anstrich, alle Deckenflächen sind weiß gestrichen.

In jeder Wohnung ist eine Notrufeinrichtung installiert, die individuell abgestimmt und ggf. mit einer Umfeldsteuerung ausgerüstet werden kann.

Die tragenden Außenwände bestehen aus Kalksandsteinen. Alle Bauteile wie Außenwand, Decken und Fenster sind in ihrer Qualität so dimensioniert, dass für das Gebäude der “Niedrigenergiestandard” erreicht wird. Damit wird für ein gesundes Raumklima gesorgt, und die anfallenden Heizkosten werden auf ein Minimum gesenkt.

Der Wohnung ist ein überdachter Erschließungsbereich vorgelagert, die Terrassen sind gepflastert. Alle Wohnungen haben elektrisch betriebene Rollläden.

Obergeschosswohnung (ca. 76m²)

Einrichtung und Ausstattung entsprechen, falls hier nicht erwähnt , der oben beschriebenen Erdgeschosswohnung. Auch hier sind die Bereiche Diele, Garderobe und Wohnen offen miteinander verbunden.

Bei den Obergeschosswohnungen sind nunmehr die Schlafbereiche von den Wohnbereichen getrennt.

Der Wohnraum und der Balkon (barrierefreie Erschließung) sind nach Süden hin orientiert.

Die Wohnungserschließung erfolgt über den zentralen Zugang mit Treppe und Aufzug.